Präsentation Wahlergebnis Bundestagswahl (hier klicken)

 


Öffentliche Sitzung des Wahlauschusses

 

endgültiges Ergebnis Samtgemeinderat (hier klicken)

endgültiges Ergebnis Gemeinderat Nienstädt (hier klicken)

endgültiges Ergebnis Gemeinderat Helpsen (hier klicken)

endgültiges Ergebnis Gemeinderat Hespe (hier klicken)

endgültiges Ergebnis Gemeinderat Seggebruch (hier klicken)

 


Für die Kommunalwahl am 12.09.2021 und für die Bundestagswahl am 26.09.2021 wurden Änderungen bei der Zuordnung von Wahllokalen vorgenommen. Die Wahlberechtigten des Wahlbezirks 005 Kirchhorsten benutzen für ihre Stimmabgabe die Räumlichkeiten der Samtgemeinde Nienstädt, Bahnhofstraße 7 in 31691 Helpsen.

Eine weitere Änderung gibt es für den Wahlbezirk 010 Seggebruch, die das Feuerwehrgerätehaus Schierneichen-Deinsen-Baum in der Hauptstraße 10 in 31691 Seggebruch nutzen.

Das Briefwahlbüro befindet sich in diesem Jahr pandemiebedingt nicht im Einwohnermeldeamt, sondern im Sitzungszimmer der Samtgemeinde Nienstädt, welches durch den Seiteneingang barrierefrei zu erreichen ist.

Das Briefwahlbüro ist während der allgemeinen Sprechzeiten geöffnet.

 


Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl und Bundestagswahl im Landkreis Schaumburg

 

Online Wahlscheinantrag

Wer nicht persönlich am Wahltag im Wahllokal wählen will oder kann, hat die Möglichkeit per Briefwahl seine Stimme abzugeben. Die Wahlbenachrichtigung enthält einen Antrag auf Briefwahlunterlagen. Die Wahlscheinbeantragung per Internet erspart Ihnen die handschriftlichen Eintragungen, vor allem aber Kosten für Porto und den Gang zum Briefkasten. Ein zusätzlicher Service bietet das Programm denjenigen, die zum Wahltag verreist sind. Statt der Wohnanschrift kann die, für die Zustellung des Stimmzettels, abweichende Adresse angegeben werden.

Sie rufen einfach das elektronische Formular auf und werden gleich auf die unbedingt auszufüllenden Textfelder hingewiesen. Vergessen Sie solche Angaben zeigt das System die fehlenden Informationen in roter Markierung an. Zu diesen „Mussfeldern“ gehören neben den persönlichen Daten auch die Nummer im Wählerverzeichnis und der Wahlbezirk.

Der Datenschutz ist gewährleistet
Bei der Entwicklung des Internetprogramms wurde vor allem der Aspekt Datenschutz und Datensicherheit berücksichtigt. So erfolgt die Datenübermittlung über speziell abgesicherte SSL-Verbindungen (Secure Sockets Layer). Bei dieser Verbindungsart wird der Datenfluss zwischen Internetserver und Internetnutzer verschlüsselt übertragen.

 

 

Kommunalwahl am 12. September 2021

- Bekanntmachung über die zugelassenen Wahlvorschläge

- Bekanntmachung - Sitzung des Wahlausschusses

- Wahlbekanntmachung

- Nds COVID-19-BewerberaufstellungsVO

- Hinweise zur Auslegung der COVID-19-Berwerberaufstellungsverordnung

- Informationen für Parteien, Wählergruppen und Einzelpersonen

- Aufforderung Benennung Wahlvorstände

- Bekanntmachung Bildung Wahlausschuss

- Bekanntmachung Wahlleitung

- Wahlvorschlag Vertretung

- Zustimmungserklärung

- Zustimmungserklärung-EU

- Bescheinigung Wählbarkeit

- Niederschrift Aufstellungsversammlung

- Versicherung an Eides statt Versammlung

 

 

 

 

Bundestagswahl am 26. September 2021

- Wahlbewerberaufstellungsverordnung

 

- Information für Wahlbewerber:

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2021/informationen-wahlbewerber.html

 

Diese Seite ist hinsichtlich der Barrierefreiheit in Bearbeitung.

 

 

Hier geht es zum Lärmaktionsplan der Samtgemeinde Nienstädt gem. § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz >> Lärmaktionsplan

 

 

Bekanntmachung der Samtgemeinde Nienstädt

 

 

Lärmaktionsplan gem. § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz der Samtgemeinde Nienstädt

 

Die Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25.06.2002 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (=Umgebungslärmrichtlinie) sowie der § 47 d des Bundes-Immissionsschutzgesetz (BiSchG) verpflichtet die Gemeinde(n) zur Aufstellung von Lärmaktionsplänen.

Die Lärmaktionsplanung hat die gesetzliche Aufgabe, Betroffene zu ermitteln und vor den gesundheitlichen negativen Auswirkungen von Lärm zu schützen. Hierzu wird der Lärm kartiert, betroffene Bereiche und Personen ermittelt und mögliche Maßnahmen zur Lärmminderung dokumentiert. Betroffene Bereiche sind hier die Umgebungen von Hauptverkehrsstraßen, die mit mehr als drei Millionen Kfz / Jahr frequentiert werden. Dies betrifft hier insbesondere die Bundesstraße 65 innerhalb der Ortsdurchfahrt in der Gemeinde Nienstädt.

 Der Rat der Samtgemeinde Nienstädt hat den Lärmaktionsplan (3. Stufe) für die Ortsdurchfahrt der B65 in der Gemeinde Nienstädt in seiner Sitzung am 26.06.2019 beschlossen. Der Beschluss wird hiermit bekanntgemacht.

 Der beschlossene Lärmaktionsplan und die Abwägung der Anregungen aus der Bürgerbeteiligung und der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange können außerdem bei der Samtgemeinde Nienstädt, Bahnhofstraße 7, 31691 Helpsen während der Öffnungszeiten (montags von 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr, dienstags von 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr, mittwochs von 9.00 bis 13.00 Uhr, donnerstags von 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr sowie freitags von 8.00 – 13.00 Uhr) eingesehen werden.

                                      

Planungsunterlagen

Ergebnis der Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange

 

Grafiken zur Kontaktbeschränkung:

Grafik 1

Grafik 2

 


Die Kindertageseinrichtungen werden laut Allgemeinverfügung vom Landkreis ab Mittwoch, 02.06.2021 für den Regelbetrieb (Szenario A) geöffnet.

 

 

Die Notbetreuung gilt ausschließlich für dringende Bedarfe! Vorrangig sind alle anderweitigen Betreuungsmöglichkeiten auszuschöpfen!

-  Arbeitgeberbescheinigung (hier klicken)

- Anlage 2  (hier klicken)

 


 

Zugang zur Samtgemeindeverwaltung ist aufgrund der Größe der Räumlichkeiten begrenzt, so dass es vor dem Gebäude zu Wartezeiten kommen kann. Besuche nach vorheriger Terminvereinbarung werden bevorzugt behandelt. Wir bitten die Bürger, die Termine einzuhalten.

 

 

Hotline der Landesregierung für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Corona:

 

+49 (0) 511 120 6000

 

Informationen zum Coronavirus - Internetauftritt des Landes Niedersachsen (hier klicken)

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Samtgemeinde Nienstädt
Bahnhofstraße 7
31691 Helpsen

Telefon: +49 (0) 5724 398-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3. Datenschutzbeauftragte

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragte

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragte bestellt.

Frau Kerstin Hamelberg
Datenschutzbeauftragte
Bahnhofstraße 7
31691 Helpsen
Zimmer 3

Telefon: 05724/398-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landesdatenschutzbeauftragte ist:

Die Zuständigkeit liegt bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz (LfD).
Im öffentlichen Bereich wirkt das Recht auf informationelle Selbstbestimmung als Abwehrrecht gegenüber dem Staat und bietet Schutz vor unzulässiger und vor allem übermäßiger Datenspeicherung durch staatliche Stellen. Dieser Schutz wird vor allem durch den Grundsatz der Datenerhebung beim Betroffenen, das Erforderlichkeitsprinzip sowie durch Zweckbindungsregelungen und die unabhängige Kontrolltätigkeit der LfD gewährleistet.

In Niedersachsen wacht daneben, wie in allen anderen Bundesländern, eine Aufsichtsbehörde auch über die Einhaltung des Datenschutzes im nicht-öffentlichen Bereich. Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz gegenüber privaten Stellen mit Sitz in Niedersachsen ist ebenfalls die LfD.

Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD)

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.