Flüchtlingshilfe

Allgemeines/ Aktuelles

Die Aufnahme und Unterbringung von Kriegsflüchtlingen und Asylbewerbern stellt für die Bundesrepublik Deutschland, insbesondere aber für alle Städte und Gemeinden eine große Herausforderung dar, die nur mit Verständnis, Toleranz, Unterstützung und Hilfsbereitschaft der Bevölkerung bewältigt werden kann.

Auch die Samtgemeinde Nienstädt beherbergt mittlerweile zahlreiche Flüchtlinge aus aller Welt, die hier Zuflucht und Sicherheit gefunden haben.

Wenn Sie Flüchtlinge beim Einleben in ihrer neuen Umgebung unterstützen und als ehrenamtlicher Helfer in der Flüchtlingshilfe tätig werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit den u. g. Ansprechpartnern der ehrenamtlichen Helferkreise in unserer Samtgemeinde auf.

Herr Dr. Peter, Pastor der Kirchengemeinde Seggebruch, Tel.: 05724/ 1655

Rita Brützel, Hespe

 

Ansprechpartner

Für die Betreuung der Flüchtlinge und Asylsuchenden ist, für den Bereich der Samtgemeinde Nienstädt, eine hauptamtliche Sozialarbeiterin der AWO tätig.

Herr Hans Moldenhauer

Frau Delal Chikhi, Tel. 0160/ 2744513, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Delal Chikhi und Herr Hans Moldenhauer bieten ab sofort regelmäßig Sprechstunden in den Räumlichkeiten der Samtgemeindeverwaltung an. Die Sprechstunden finden montags in der Zeit von 14 – 16 Uhr im Sozialraum (OG) der Samtgemeinde Nienstädt, Bahnhofstraße 7 in Helpsen statt. Um vorherige Terminabsprache wird gebeten.

Bei Fragen/Problemen rund um die Übergangswohnungen und die Unterbringung kontaktieren Sie bitte direkt die Samtgemeindeverwaltung.

Frau Nadine Nürnberg, Tel.: 05724/ 398-23 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!