Für die Bekämpfung von Ratten sind nach § 2 der Landesverordnung vom 09.08.1977 die jeweiligen Grundstücksbesitzer und die Gemeinden verantwortlich.

Auf der Grundlage unserer Verpflichtung zur Rattenbekämpfung haben wir eine vertragliche Vereinbarung mit der Firma Klimasch in Hameln getroffen, die in unserem Auftrage entsprechende Maßnahmen zur Vorbeugung einer Rattenplage trifft. Sämtliche Schmutz- und Regenwasserkanäle sowie Bachläufe und besonders gefährdete Bereich werden regelmäßig mit Rattenködern belegt. Dennoch kann es notwendig sein, in Einzelfällen zusätzlich tätig zu werden.

Da auch alle Grundstücksbesitzer verpflichtet sind, die Ratten zu bekämpfen, haben Sie die Möglichkeit, uns eine Rattenbefallsmeldung zu übersenden. Wir werden die Firma Klimasch dann von hier aus informieren. Diese wird dann an einem der folgenden Freitage entsprechende Maßnahmen zur Rattenbekämpfung durchführen. Die Durchführung dieser Rattenbekämpfung ist für Sie kostenlos.

Soweit Sie zwischenzeitlich selbst gegen die Ratten tätig werden wollen, empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Rattengift mit dem Wirkstoff Difenacoum (z.B. "frunax"). Dieses Mittel wird auch von der Firma Klimasch eingesetzt und hat sich bewährt.

Die Meldung über Rattenbefall kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Download: Meldung über Rattenbefall (PDF, 45 kb)